Jüdischer Friedhof Zeckern

Besuch am guten Ort – Der jüdische Friedhof in Zeckern

Der jüdische Friedhof in Zeckern gehört zu den größten und ältesten Begräbnisstätten der Juden in Bayern. Jahrhundertelang diente er den Juden aus Adelsdorf und dem weiten Umkreis als letzte Ruhestätte für ihre Verstorbenen. Unzählige Grabsteine künden noch heute vom einst blühenden jüdischen Leben im Aischgrund. Nehmen Sie Einblick in jüdische Bestattungsriten, entziffern Sie alte Grabinschriften und lernen Sie Persönlichkeiten kennen, die ihre Heimat einst wirtschaftlich und kulturell mitprägten, und ihre letzte Ruhestätte in Zeckern fanden.

Dauer: ca. 90 Minuten

Treffpunkt: Am Ende der Kaspar-Lang-Str., 91334 Hemhofen OT Zeckern.

Termine:  15. Oktober 2017, 15. April 2018, 13. Mai 2018, 17. Juni 2018, 15. Juli 2018, 14. Oktober 2018, jeweils um 10.30 Uhr

Herren bringen bitte eine Kopfebedeckung mit!

Termine für Einzel- oder Gruppenführungen sind jederzeit zum Wunschtermin buchbar!

Bitte beachten Sie, dass Führungen am  Samstag und an jüdischen Feiertagen nicht möglich sind!

 

Zeckern2
Der jüdische Friedhof in Zeckern wurde mutmaßlich Ende des 16. Jahrhuderts angelegt.