Geheimnisvolles Tanzenhaid

 

Tanzenhaid1
Das ehemalige Herernhaus in Tanzenhaid. Eines von drei Häusern, das heute im verlassenen Weiler noch steht.

Wanderung rund um Tanzenhaid

Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen, vom König angelegte Heerstraßen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Böhmen und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. Heute liegen die alten Straßen verlassen da, aber noch immer künden Relikte am Wegesrand von ihrer einstigen Bedeutung. Begeben Sie sich mit auf Spurensuche nach vorzeitlichen Hügelgräbern, einer sagenhaften (Raub)ritterburg, gruseligen Hinrichtungsplätzen, einer vorindustriellen Farbenfabrik und dem verwunschenen Weiler Tanzenhaid, der idyllisch inmitten von Wald und Weihern liegt.

Dauer: ca. 4 Stunden, Wegstrecke: ca. 9,5 km. Reine Gehzeit: ca. 2 Stunden.

Treffpunkt: Am Friedhof, Tanzenhaider Weg, 91097 Oberreichenbach

Termine:  6. Januar 2018, 10. Mai 2018, 3. Oktober 2018, jeweils um 14.00 Uhr

Kosten: € 14,- inkl. Brotzeit.

Termine für Einzel- oder Gruppenführungen sind jederzeit zum Wunschtermin buchbar!

Gruppen bis ca. 25 Personen pauschal € 125,- (ohne Brotzeit!)