Kulinarische Stadtführung in Höchstadt

 

Blick von der alten Asichbrücke auf den Fluss, die Mühle und das Schloss, das seit Jahrhunderten über Höchstadt thront.

Kulinarische Stadt(ver)führung durch Höchstadt/Aisch

Besuchen sie das mehr als tausendjährige Städtchen Höchstadt/Aisch. Schlendern Sie unter fachkundiger Führung durch mittelalterliche Gässchen, lernen Sie den mächtigen Grafen von Höchstadt, Hermann von Stahleck, Pfalzgraf bei Rhein kennen und hören Sie von dessen schmählichem Ende. Begegnen Sie der Höchstadter Heiligen Hildegundis, mit deren Erbe, der Legende nach, das bedeutende Kloster Münchaurach gestiftet wurde und erfahren Sie, was Deutschlands größter Dichter an Höchstadts größtem Sohn auszusetzen hatte. Genießen Sie dazwischen ein erlesenes fränkisches Drei-Gänge-Menü in besonderem Ambiente.

Kosten: 27,- inkl. fränkisches Drei-Gänge-Menü. Getränke separat!

Verbindliche Anmeldung erforderlich unter: 0151/2621 1382

Termine:

12. Oktober 2018, 14. Februar 2019, 12. April 2019, 18. Oktober 2019, 13. Dezember 2019, jeweils um 18.00 Uhr.

Treffpunkt Gasthaus „Alte Mälzerei“, Steinwegstraße 1A, 91315 Höchstadt

Termine für Einzel- oder Gruppenführungen sind jederzeit zum Wunschtermin buchbar!